21 März, 2018 · Magazin Girard-Perregaux präsentiert den Laureato Chronograph

Zwei Jahre nach der Rückkehr in die Kollektion von Girard-Perregaux schlägt das Uhrenmodell Laureato mit der Präsentation mehrerer Chronographen ein neues Kapitel in seiner Geschichte auf. Diese mit Spannung erwartete Erweiterung der sportlich-eleganten Kollektion beweist einmal mehr die Ausdruckskraft und die Bedeutung des ikonenhaften Laureato-Designs, das 1975 entstanden ist und Komfort für jeden Tag in den Mittelpunkt stellte.

Der Laureato Chronograph ist eine außergewöhnlich vielseitige Uhr, die in Edelstahl oder Roségold sowie mit einem 42 oder 38 Millimeter großen Gehäuse und mit drei Zifferblattfarben angeboten wird. Jede Variante passt sowohl zu offiziellen Anlässen als auch zu einem lässigen Stil – als alltäglicher Begleiter eines eleganten Mannes.

Girard-Perregaux hat das charakteristische Gehäuse mit einem automatischen Chronographenwerk kombiniert, dass über zwei Zähler, eine kleine Sekunden und eine Datumsanzeige verfügt. Neben seiner Präzision zeichnet sich das Modell durch seine komfortable Gangreserve sowie besonders leichtgängige Drücker aus. Die uhrmacherischen Qualitäten werden durch ein feines Werkfinish ergänzt: Genfer Streifen, angeleierte Kanten und Streifenschliff. Details, die auf die vielseitigen handwerklichen Fähigkeiten verweisen, die in der Manufaktur Girard-Perregaux gepflegt werden.

Faszinierende Präsenz

Der Laureato Chronograph besitzt die ausdrucksvolle Ausstrahlung aller Laureato-Modelle. Deren unverwechselbare Persönlichkeit basiert auf dem genetischen Code, der in den vergangenen 43 Jahren zur Basis für die Weiterentwicklung ästhetischer Details wurde, ohne dass sich das eigentliche Wesen des Modells verändert hat. Kennzeichen der Laureato ist ihre polierte achteckige Lünette auf dem Gehäuse, in welches das Band integriert ist. Das heißt, dass Gehäuse und Metallarmband direkt ineinander übergehen – ohne Anstöße oder Hörner.

Somit wird das Armband zu einer Fortsetzung des Gehäuses und zu einem eigenständigen Designelement.

Dieses Metallarmband zeichnet sich durch breite, satinierte Glieder in H-Form sowie gewölbte, polierte Verbindungselemente aus. Das Zusammenspiel aus polierten und satinierten Oberflächen sorgt für eine interessante Ausstrahlung und belebt die Optik der Uhr. Beim Tragen zeigt sich die wichtigste Eigenschaft des Armbandes: Es legt sich außergewöhnlich weich und geschmeidig um das Handgelenk und macht die Laureato zu einer Uhr, die an jedes Handgelenk passt.

Ebenfalls charakteristisch für die Laureato ist das Zifferblatt mit waffelförmigem „Clou de Paris“-Muster. Dieses besteht aus Reihen kleiner, pyramidenförmiger Erhebungen, die für Lichteffekte sorgen. Darüber hinaus ist die Laureato auch eine Geisteshaltung. Sie gilt ob ihrer Robustheit als sportlich, ist dank ihrer feinen Details sehr elegant und wurde sowohl für besondere Anlässe als auch für das entspannte Tragen im Alltag entworfen. Diese Vielseitigkeit ergibt sich aus der intensiven Auseinandersetzung mit Prinzipien der Ergonomie, des Volumens und von Stil. Eine Herangehensweise, die nun zu einer vielseitigen Linie von Chronographen geführt hat.

Variationen

Vielseitigkeit ist eine großartige Eigenschaft eines Designs. Eine Uhr, die sich jede Komplikation zu eigen machen kann und an jedes Handgelenk passt, ist das Ergebnis eines solch erfolgreichen Designs. Daher passt die Laureato auch zu einem Chronographen-Zifferblatt und -Gehäuse. Dieses wurde so verändert, dass die Krone in einen Kronenschutz integriert ist und auf der Gehäuseseite durch die Drücker eine Rundung entsteht. Die Drücker haben wie die Lünette eine achteckige Form und passen wie selbstverständlich zum Gehäuse. Das Zifferblatt, das wie bei allen Laureato-Modellen das waffelartige „Clou de Paris“-Muster trägt, ist in Silber, Schwarz oder Dunkelblau erhältlich. Die beiden Zähler sowie das Hilfszifferblatt für die kleine Sekunde haben eine geriffelte Oberfläche und heben sich deutlich vom Hintergrund des Zifferblatts ab. Sie tragen schlanke, schlichte Zeiger, die gut abzulesen sind und für eine aufgeräumte Optik sorgen.

Our Watch Pick

Mehr zur Uhrenmarke Girard-Perregaux und den Laureato Modellen.

Anpassungsfähigkeit

Die zwei verschieden großen Laureato-Chronographen sind jeweils in zwei Materialien erhältlich. Edelstahl 904L zeichnet sich durch einen hohen Chromgehalt aus. Das macht dieses Metall besonders schwer zu bearbeiten, allerdings besitzen Gehäuse und Armband nach dem Polieren oder Satinieren eine hervorragende Korrosionsbeständigkeit und einen außergewöhnlich leuchtenden Glanz. Ausgeführt in 18-karätigem Roségold gibt sich der Laureato Chronograph exklusiv, ohne dabei seinen charaktervollen Charme zu verlieren.

Der Laureato Chronograph spricht insbesondere Männer an, die sich für Kultur, Mode und Ästhetik begeistern. Er bietet für das tägliche Tragen den nötigen Komfort und passt zu jedem Stil. Er ist die logische Antwort auf die Frage nach Ergonomie, mit der die Kreation der Laureato begann und in deren Folge der Laureato Chronograph entstand. Diese Vielseitigkeit steht für eine besondere Eleganz und macht den Status dieser Uhr als authentische Ikone der Uhrengeschichte deutlich.