Wiedergeburt einer Uhrenikone

Die hochmoderne Neuinterpretation der St. Moritz
Zeitgemäß, raffiniert und selbstbewusst. So stilvoll präsentiert sich die neue, sportlich schicke Uhrenkollektion Alpine Eagle von Chopard. Das Uhrendesign begeistert als hochmoderne Neuinterpretation des Modells St. Moritz, der ersten 1980 von Karl-Friedrich Scheufele, dem heutigen Co-Präsidenten von Chopard, entworfenen Uhr. Das Design wurde persönlich von Karl-Friedrich Scheufele kreiert und konzipiert: eine Hommage an die Passion für die Alpen und die erhabene Kraft des Adlers. Mit dem Modell Alpine Eagle wiederholt sich die Geschichte. Diesmal überredet Sohn Karl-Fritz seinen Vater zu einer historisch inspirierten Neuauflage der St. Moritz. Das Ergebnis überzeugt auf ganzer Linie. Entdecken Sie die ikonische Uhrenkollektion Alpine Eagle von Chopard. Bucherer trifft exklusiv Vater Karl-Friedrich und Sohn Karl-Fritz Scheufele zum Interview.

Außergewöhnliche Materialien versprechen glänzende Zeiten

DIE ALPINE EAGLE IN GLANZVOLLEM GOLD UND STAHL

Ebenso wertvoll und komplex wie Gold

Eigens für die Kollektion Alpine Eagle kreierte Chopard ein neues Metall. Lucent Steel A223 ist eine Stahllegierung mit drei einzigartigen Charakteristiken: Hautfreundlichkeit, Härte und einzigartiger Strahlkraft. Zum einen zeigt sich das Metall äußerst hautfreundlich und ist angenehm tragbar. Zum anderen ist diese Legierung abriebfester als herkömmlicher Stahl und präsentiert damit eine einmalige Härte. Und zuletzt garantiert die Reinheit des Metalls einzigartige Lichtreflexe. Dieser Glanz und Strahlkraft versprechen goldene Zeiten.

Von schlichter Eleganz geprägt

Ein klassisches Uhrenmodell mit Liebe zum Detail

Puristische Schönheit

Die Armbanduhr Alpine Eagle von Chopard präsentiert sich in einem puristischen und modernen Kleid. Das klassisch, historisch inspirierte Uhrenmodell übt sich in vornehmer Zurückhaltung und zelebriert die Liebe zum Detail. Die optische Vielfalt zeigt sich in den symbolischen Anspielungen an den Adler. Angefangen beim rau wie eine Felsoberfläche gestalteten Zifferblatt, das an die Iris eines Adlers erinnert bis hin zu den Zeigern, die Assoziationen mit den Federn des Raubvogels hervorrufen und den eisigen Reflexen der Gletscher. Diese Uhr verkörpert die Tradition der Schweizer Uhrmacherkunst und steht für die zeitlos schlichte Eleganz des Hauses Chopard.

Tradition trifft auf Moderne

ZEITGENÖSSISCHE DESIGNELEMENTE ALS BLICKFANG

Jung und dynamisch

Das Armband der Alpine Eagle besticht dank verjüngter, barrenförmiger Glieder und einem erhabenen Grat entlang der Mitte. Das Gehäuse erhält durch den Kronenschutz, der auf der gegenüberliegenden Seite gespiegelt ist, seine charakteristische Form. Die Krone selbst ziert eine gravierte Windrose, wie sie seit der Antike den Abenteurern hilft, den Weg zu finden.

Behind the scenes

Bucherer führt ein exklusives Interview mit Karl-Friedrich Scheufele und Sohn Karl-Fritz des Familienunternehmens Chopard