Länderauswahl

Sie sind auf der Website eines anderen Landes. Beachten Sie, dass wir nur an Adressen in diesem Land liefern können.
Wunschliste
Wishlist icon
Die Wunschliste ist leer

Die IWC Ingenieur

Eine Ikone der 1950er-Jahre
Klares Design, robuste Materialien, ausgefeilte Technik – die IWC Ingenieur verbindet sportliche Eleganz mit der Begeisterung für den Erfindergeist der 50er Jahre. Die komplett überarbeitete Linie der legendären Ingenieur-Kollektion zelebriert die Leidenschaft für Leistung und Innovation.

Historischer Motorsportevent

Nostalgie und Charisma der IWC Ingenieure
Zu einem Spektakel der besonderen Klasse treffen sich jedes Jahr Motorsportfans, Rennfahrer und Ingenieure in Goodwood im südenglischen Sussex. Röhrende Motoren und auf Hochglanz polierte historische Rennwagen aus den 1950er-Jahren lassen die Herzen der Rennsport-Nostalgiker höher schlagen.

Die neu aufgelegte IWC Ingenieur-Kollektion wurde beim 75. «Goodwood Members’ Meeting» 2017 präsentiert.

In schnittigem Design und ausgestattet mit erstklassiger Technologie drehen die sportlichen Flitzer Runde um Runde. Diese Ikonen des Rennsports begeistern durch Perfektion und Charisma viele Menschen über Generationen hinweg. Das gelingt auch der Uhrenmanufaktur aus Schaffhausen mit ihrer IWC Ingenieur.

Der Esprit der 1950er-Jahre lebt weiter

Inspiriert vom Design früherer Generationen, bietet der Event die perfekte Bühne für die IWC Ingenieur. Die neu aufgelegte Herrenuhr verneigt sich vor der Innovation der 1950er-Jahre. Findige Ingenieure revolutionierten damals die Industrie und Technik. Ein Boom an Neuerung und Fortschritt folgte – im Motorsport genauso wie im Uhrenhandwerk.

Die IWC Ingenieur begeistert Nostalgiker und Technikfans gleichermassen.

Ästhetik und Funktion

1955 wurde die erste IWC Ingenieur vorgestellt: eine Uhr in klarem, puristischem Design, die besonders exakt ging. Die neue Kollektion überträgt das Design der 1950er-Jahre auf die heutige Zeit. Hier trifft eine klare Formensprache auf die Liebe zum technischen Detail – die perfekte Harmonie aus Ästhetik und Funktion. Zur aktuellen Kollektion gehören auch verschiedene Chronographen.

Der Werbespot zur neuen IWC Ingenieur-Familie mit Rennfahrer Lewis Hamilton

IWC Ingenieur-Kollektion: Werbespot

Halten Sie die Zeit an

Mit der IWC Ingenieur Chronograph
Falls Sie die Rundenzeiten am liebsten selbst messen wollen: Die IWC Ingenieur Chronograph verfügt über eine Stoppfunktion mit Stunden, Minuten und Sekunden. Auch diese elegante Herrenuhr transportiert das Zeitgefühl der 1950er-Jahre mit ihrer Technikbegeisterung: Sie wird vom neuen Kaliber 69375 der IWC-Manufaktur mit beidseitig aufziehendem Klinkenaufzug und einer Gangreserve von 46 Stunden angetrieben. Die Tachymeter-Skala und das Edelstahlgehäuse mit polierter Lünette betonen den Charakter des Chronographen besonders gut.

Die IWC Ingenieur Chronograph in drei Varianten

Die Uhrenmanufaktur aus Schaffhausen bietet zwei Varianten der IWC Ingenieur Chronograph jeweils mit einem Gehäuse und Armband aus Edelstahl an: eine mit silberfarbenem Zifferblatt und vergoldeten Zeigern, die andere mit blauem Zifferblatt und rhodinierten Zeigern. Eine weitere Version der Herrenuhr erhalten Sie in 18-Karat-Rotgold mit schiefergrauem Zifferblatt, vergoldeten Zeigern und einem schwarzen Armband aus Alligatorenleder.

Bei allen Modellen können Sie durch den Glasboden einen Blick auf die Technik werfen. Hier ist das neueste IWC Manufakturkaliber, mit Genfer Streifen und Perlage verziert, zu sehen.

Entdecken Sie die verschiedenen Modelle der neuen IWC Ingenieur-Kollektion

Arjan Koelewijn, IWC-Experte bei Bucherer, über die neuen Ingenieur-Uhren

IWC-Experte Arjan Koelewijn, Bucherer

TEst

Max Reidy, Uhrenfachmann, über IWC

Uhrenfachmann Max Reidy, Bucherer