Länderauswahl

Sie sind auf der Website eines anderen Landes. Beachten Sie, dass wir nur an Adressen in diesem Land liefern können.
Wunschliste
Wishlist icon
Die Wunschliste ist leer
Hermès kreiert Objekte. Objekte, die – gefertigt von den Händen der Kunsthandwerker – zu treuen Begleitern für ihre Besitzer werden. Sie werden mit anspruchsvollem Savoir-faire gefertigt, bieten die Leichtigkeit des Unerwarteten und machen den Alltag zu ihrer Spielwiese. Auch die Zeit ist für Hermès ein Objekt. Anstatt zu messen, einzuordnen oder zu kontrollieren, wagt sich Hermès lieber an eine neue Zeit – eine Zeit, die Emotionen hervorruft und Raum für Fantasien und Erholung schafft.

HERMÈS Armbanduhr, Carre H 38mm, Stahl, Kalbsband, mit Dornschliesse, Automat Kaliber H1912, Saphirglas, 3 atm, Ref.:045778WW00.

Carré H

Die von Marc Berthier kreierte Carré H wurde 2010 von Hermès lanciert. Bei der Entwicklung dieser quadratischen Uhr mit dem modernen Design war beste Lesbarkeit oberste Priorität. 2018 vergrößert Marc Berthier das Quadrat um einige Millimeter und spielt auf dem polierten und kugelgestrahlten Edelstahl-Gehäuse mit dem Licht. Die exklusive Gestaltung der Ziffern sowie die Verwendung der Null tragen zum neuen ästhetischen Gleichgewicht dieser Uhr bei.

HERMÈS Armbanduhr, Cape Cod, 29mm, Stahl, Kalbsband, mit Dornschliesse, Kaliber ETA E61.111, Saphirglas 3 atm, Ref.:045827WW00.

Cape Cod Chaîne d’Ancre

Die Cape-Cod-Familie heißt zwei neue Varianten willkommen: Ausgestattet mit einem Single- oder Double-Tour-Armband in Etoupe oder Malteserblau sind diese allerdings nur als großes Modell erhältlich. Das Zifferblatt des einen Modells ist schwarzgolden, das des zweiten Modells blau lackiert. Beide Zifferblätter zieren „Chaîne d’Ancre“-Motive: ein Detail, das ein weiteres Mal den nuancenreichen Esprit und feinfühligen Entdeckergeist der Cape Cod unterstreicht.

HERMÈS Chronograf, Arceau 41mm, Titan, Kalbsband, mit Dornschliesse, Automat Kaliber ETA 2894, Saphirglas 3 atm, Ref.:045779WW00.

Arceau Chrono Titane

Diese Arceau Chrono Titane – ein sportliche Vertreter der Uhrenlinie – ist mit einer Chronographen-Funktion sowie einem kugelgestrahlten Titangehäuse von 41 Millimetern Durchmesser ausgestattet und besticht durch ihre elegante Leichtigkeit. Die geneigten Ziffern wirken, als hätte ein Windstoss über sie hinweggeweht, die drei Zähler und die Datumsanzeige befinden sich in perfekter Harmonie. Beide Modelle weisen die vom Sattlerhandwerk inspirierten Designcodes auf. Die Uhr ist entweder mit naturfarbenem oder mit schwarzem, geprägtem Armband aus Barénia-Kalbsleder erhältlich, dabei zeugen der Sattlerstich und die unverkennbare Haptik von der exzellenten, traditionsreichen Lederverarbeitung des Hauses Hermès.

Heure H Double Jeu

Verspielt und modern zugleich vereint die Heure H Double Jeu in ihrem Quadrat den Widerspruch von Lack und Diamanten. Ihr Edelstahlgehäuse spielt mit Gegensätzen. Schwarz oder weiss lackiert erfindet sie sich durch zwei grafische Kompositionen, die das H subtil in Szene setzen, neu. Ob die Uhr mit 122 Diamanten vertikal verziert oder in der horizontalen Version mit 93 Diamanten sowie mit 138 Diamanten auf dem Zifferblatt eingefasst ist – sie lädt mit einem Spiel aus Tönen und Licht zum zeitlichen Verweilen ein. Ein geschicktes double jeu, in welchem das H klar zu erkennen oder nur zu erahnen ist. Das Armband aus schwarzem oder weiss genarbtem Barénia-Kalbsleder, das beidseitig um 3 mm erweitert wurde, verschmilzt als Simple Tour mit dem Zifferblatt und die Schlaufe in H-Form beschwört das Design-Totem dieser Uhr.

Kollektionen

Hermès

Arceau

Die 1978 von Henri D'Origny entworfene Arceau ist ebenso diskret wie aussergewöhnlich. Hinter ihrem klassischen Auftritt verbirgt sich ein sorgfältig und minutiös bearbeitetes Objekt von vollendeter Ästhetik. Das in den Ateliers von Hermès hergestellte Gehäuse ist mit asymmetrischen Bandanstössen versehen, deren Form von Steigbügeln inspiriert ist. Die austauschbaren Manufaktur-Armbänder sorgen für einen bequemen Sitz am Handgelenk. Die geneigte Typographie der arabischen Ziffern, die sich ihrerseits am eleganten Galopp der Pferde orientiert, gibt bei dieser Uhr die Zeit im Hermès-Rhythmus an

Cape Cod

Zeitlos und fantasievoll zugleich – die Cape Cod macht sich nichts aus Designcodes. Und mit diesem Ansinnen wurde sie auch 1991 von Henri d'Origny kreiert. Ein Quadrat im Rechteck: Das Gehäuse und die Typographie sind eine Neuinterpretation des Motivs «Chaîne d'Ancre». Ein Gebrauchsobjekt, das zu einer Referenz wurde: Die Uhrenlinie mit dem anspruchsvollen Stil inspiriert Martin Margiela 1998 zur Kreation des Double-Tour-Armbands. Der moderne Auftritt wird noch durch die austauschbaren Manufaktur-Armbänder unterstrichen.

Carré H

Die von Marc Berthier kreierte Carré H wurde 2010 von Hermès lanciert. Bei der Entwicklung dieser quadratischen Uhr mit dem modernen Design war beste Lesbarkeit oberste Priorität. 2018 vergrössert Marc Berthier das Quadrat um einige Millimeter und spielt auf dem polierten und kugelgestrahlten Edelstahl-Gehäuse mit dem Licht. Die exklusive Gestaltung der Ziffern sowie die Verwendung der Null tragen zum neuen ästhetischen Gleichgewicht dieser Uhr bei.

Heure H

Im Jahre 1996 sorgt Philippe Mouquet dafür, dass das H aus den Initialen des Hauses Einzug in die Uhrenwelt hält. Das in den Ateliers der Marke hergestellte legendäre Gehäuse der Heure H läutet die Hermès-Zeit ein. Dieses Objekt lässt sich dank austauschbarer Armbänder, die von den Lederhandwerkern des Hauses Hermès hergestellt wurden, am Handgelenk befestigen.

Kelly

Die weltberühmte Handtasche Kelly steht 1975 Patin für den nach ihr benannten Zeitmesser: Die Uhr in Form eines Vorhängeschlosses ist von der Schliesse der Tasche inspiriert. Seitdem sorgt diese Vorhängeschloss-Uhr zum Abnehmen dafür, dass man die Zeit nach Lust und Laune am Handgelenk oder anderswo tragen kann.

Nantucket

Das Gehäuse der Uhr Nantucket sowie die Typografie ihrer Ziffern sind eine Neuinterpretation des Motivs «Chaîne d'Ancre», das sich für diesen Auftritt etwas streckt. Ein Gebrauchsobjekt, das zum stilistischen Vorzeigeobjekt wird: Diese Uhrenlinie mit dem anspruchsvollen Stil gibt es in zwei Grössen, die Armbänder aus dem Hause Hermès tragen ihr Übriges zum vollendeten Design bei.