There was an error on your wishlist

Länderauswahl

Sie sind auf der Website eines anderen Landes. Beachten Sie, dass wir nur an Adressen in diesem Land liefern können.
Wunschliste
Wishlist icon
Die Wunschliste ist leer

Datenschutzhinweise Serviceleistungen der Bucherer AG

Mit diesen Datenschutzhinweisen informieren wir, die Bucherer AG, über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Erbringung unserer Serviceleistungen sowie über die nach dem Datenschutzrecht bestehenden Betroffenenrechte.

1 Verantwortlicher

Verantwortliche für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die

Bucherer AG
Langensandstrasse 27
CH-6005 Luzern
Schweiz
Telefon: +41 41 369 70 00
info@bucherer.com

nachfolgend auch „Bucherer Schweiz“, „wir“, „uns“, „unser“.

Vertreter von Bucherer innerhalb der Europäischen Union gemäss Art. 27 DS-GVO ist MLL Brussel SPRL, 222, Av. Louise, 1050 Brüssel, Belgien, erreichbar per E-Mail unter bucherer@mll-gdpr.com.

Den Datenschutzbeauftragten von Bucherer Schweiz erreichen Sie per E-Mail unter data-privacy@bucherer.com oder postalisch unter der oben angegebenen Postadresse mit dem Zusatz „Data Privacy“.

2 Verarbeitung personenbezogener Daten

Bei der Inanspruchnahme unserer Serviceleistungen werden personenbezogene Daten verarbeitet. Personenbezogene Daten sind alle Einzelangaben, die Sie persönlich betreffen oder Ihnen zugeordnet werden können.

Personenbezogenen Daten werden unter Beachtung des schweizerischen Daten-schutzgesetzes (im Folgenden: „DSG“) und – falls anwendbar – der Datenschutz-grundverordnung der Europäischen Union (im Folgenden: „DS-GVO“), sowie aller weiteren massgeblichen Gesetze verarbeitet.

Insoweit nachfolgend auf die DS-GVO verwiesen wird, ist die entsprechende Regelung nur dann relevant, sofern die DS-GVO auch tatsächlich anwendbar ist. Die Regelungen des DSG gelangen in jedem Fall zur Anwendung.
 

3 Datenverarbeitung bei der Auftragsdurchführung

Für die Vorbereitung und Durchführung Ihres Serviceauftrags erheben wir personenbezogene Daten bei Ihnen. Zu diesen Informationen gehören Ihre Stammdaten (insb. Vor- und Nachname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) sowie auftragsbezogene Angaben und Zahlungsdaten (insb. Rechnungsanschrift, Zahlungsmittel, Zahlungsdetails). Wir erheben die Daten bei Ihnen bei Aufgabe eines Auftrages bzw. Kostenvoranschlags in einer unserer Filialen, bei postalischer Zusendung durch Sie oder bei servicebezogenen Kontaktanfragen über unsere Webseite.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist die Vorbereitung und Durchführung eines Vertrages im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. 

4 Datenverarbeitung für interne statistische Zwecke

Für ein besseres Verständnis von der Zufriedenheit und den Bedürfnissen unserer Kunden gleichen wir auftragsbezogene Daten mit Informationen in unserer Kundendatenbank ab, um z.B. nachvollziehen zu können, ob ein Servicekunde bereits Bestandskunde ist oder nach der Durchführung eines Auftrags geworden ist. Hierzu speichern wir die bei einem Auftrag erhobenen personenbezogenen Daten in einer Kundendatenbank und werten diese Informationen anschliessend für interne statistische Zwecke aus. Soweit möglich, erfolgt die Auswertung in anonymisierter Form. 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist ein berechtigtes Interesse im Sinne vor Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Ziel, für Zwecke der Weiterentwicklung der Angebote und Serviceleistungen vorhandene Kundeninformationen statistisch auszuwerten.

5 Dauer der Datenspeicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht bzw. die Datenverarbeitung eingeschränkt, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind oder es aus einem anderen Grund an einer Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung fehlt, auf deren Grundlage die Datenverarbeitung erfolgte, oder die Löschung zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht von uns erforderlich ist. Ihre Daten werden nicht gelöscht, wenn und soweit dies die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten bis zu zehn Jahre) erfordert.

6 Empfänger von Daten

Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten sowie für die angebotenen Leistungen zum Teil externer Dienstleister. Eine Weitergabe an diese Dienstleister erfolgt ausschliesslich im Einklang mit den massgeblichen gesetzlichen Bestimmungen, im Rahmen einer Auftragsverarbeitung insbesondere nach Art. 6 DSG resp. Art. 28 DS-GVO.

Teilweise verwenden wir innerhalb der Bucherer Unternehmensgruppe gemeinsam mit anderen Gesellschaften dieselben Software-Anwendungen (insb. Kundendatenbanken). In diesem Rahmen können andere Gruppengesellschaften Zugriff auf die darin gespeicherten Informationen haben, soweit dies für interne Verwaltungszwecke erforderlich ist. 

Rechtsgrundlage für die gruppeninterne Weitergabe ist ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Die genannten Verwaltungszwecke begründen das berichtigte Interesse. 

Darüber hinaus können Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermittelt werden, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z.B. 
Aufsichts-, Finanz- oder Strafverfolgungsbehörden).

7 Widerspruchsrecht

Sie können einer Verarbeitung Ihrer Daten aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen, soweit wir diese zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS GVO) oder von dem öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS GVO) verarbeiten. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu unterlassen, soweit sie nicht aus überwiegenden, zwingenden sowie schutzwürdigen Gründen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen notwendig ist. Soweit Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen wollen, wenden Sie sich bitte an uns. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Hinweise.

8 Ihre weiteren Rechte

Zusätzlich zu diesen Hinweisen können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 8 DSG resp. 15 DS-GVO jederzeit Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch des Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschliesslich Profiling und ggf. aussagekräftige Informationen zu deren Einzelheiten verlangen.

Im Rahmen Ihres Auskunftsrechts können Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Datenkopien stellen wir grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung, sofern Sie nichts anderes angegeben haben. Die erste Kopie ist für Sie kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Die Bereitstellung erfolgt vorbehaltlich der Rechte und Freiheiten anderer Personen, die durch die Übermittlung der Datenkopie beeinträchtigt sein können. Darüber hinaus sind die Einschränkungen Ihres Auskunftsrechts gem. Art. 9 DSG zu beachten.

Unter den Voraussetzungen des Art. 5 DSG resp. 16 DS-GVO können Sie unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen.

Darüber hinaus können Sie unter den Voraussetzungen der Art. 5 und 15 DSG resp. 17 DS-GVO grundsätzlich die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen, soweit die Verarbeitung nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. 

Nach Massgabe von Art. 18 DS-GVO können Sie ferner die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten verlangen, soweit Sie die Richtigkeit der bei uns gespeicherten Daten zu Ihrer Person bestreiten oder Sie gem. Art. 21 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. In diesem Fall haben wir die Daten für die Dauer der Prüfung Ihres Anliegens einzuschränken. Sie können ferner die Einschränkung verlangen, soweit die Verarbeitung unrechtmässig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen oder soweit zwar nicht wir jedoch Sie Ihre bei uns gespeicherten Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.

Unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder, soweit dies technisch machbar ist, die Übermittlung unmittelbar an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen. Dieses Recht auf Datenübertragbarkeit besteht nur, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Die Einschränkungen des Art. 20 Abs. 3 und 4 DS-GVO sind zu berücksichtigen.

Sollten wir Daten aufgrund einer Ihrerseits erteilten Einwilligung verarbeiten, sind Sie zudem berechtigt, Ihre Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DS-GVO jederzeit zu widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor Geltung der DS-GVO, mithin vor dem 25.05.2018 uns gegenüber erteilt worden sind. Ihr Widerruf hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die bis dahin auf dieser Einwilligung beruht, für die Zukunft nicht mehr fortführen.

Bitte wenden Sie sich hinsichtlich Ihrer Datenschutzrechte an unseren Datenschutzbeauftragten. Die Kontaktdaten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Hinweise.

9 Beschwerderecht

Sofern Sie der Auffassung sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstösst, steht Ihnen zudem das Recht zu, ihre Ansprüche gerichtlich durchzusetzen oder Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen. In der Schweiz ist die zuständige Datenschutzbehörde der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB, www.edoeb.admin.ch). Sofern die DS-GVO zur Anwendung gelangt, richtet sich die zuständige Aufsichtsbehörde nach dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses (Art. 77 DS-GVO).
 

10 Weitere Rückfragen

Sollten Sie Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und die damit in Zusammenhang stehenden Rechte sowie sonstige datenschutzrechtliche Hinweise und Anregungen haben, können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten finden Sie unter Ziffer 1 dieser Hinweise. Alle Anfragen an unseren Datenschutzbeauftragten werden selbstverständlich streng vertraulich behandelt.

Stand: September 2019