17 Juli, 2017 · Magazin Die Panthère ist wieder da!

Am 5. Mai 2017 präsentierte Cartier in Los Angeles die Neuauflage der berühmten Uhr, die mit ihrem einzigartigen Design zu einer Legende geworden ist.

Comeback einer Ikone: Das französische Traditionshaus legt seine legendäre Uhr Panthère de Cartier wieder auf – und zwar in der Originalversion von 1983, die mit ihrem markanten Äußeren zum Must-Have einer ganzen Generation avancierte. Der Relaunch wurde am 5. Mai 2017 in Los Angeles exklusiv gefeiert.

Die wiederaufgelegte Panthère de Cartier markiert den Höhepunkt des aktuellen 80er-Jahre-Revivals, das mit Schulterpolstern, Knallfarben und mondänem Schmuck die Attitude einer Epoche zelebriert, in der Frauenpower neu definiert wurde. Als die Panthère Anfang der Eighties auf den Markt kam, wurde sie quasi über Nacht zum Markenzeichen einer Dekade, in der Erfolg, Luxus und Prestige zählten. Kein Wunder, dass Grace Jones, Jane Seymour, Cher und Elizabeth Taylor die Panthère de Cartier zu ihrer Lieblingsuhr erklärten.

Von der Raubkatze zum Markenzeichen: Der Panther begleitet Cartier schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Erstmals zu sehen auf einer Einladungskarte zu einer Schmuckausstellung 1914 in Paris, entwickelte sich das prachtvolle Tier zum Symbol des französischen Edeljuweliers. Als Abbild eines Wesens, das höchste Uhrmacherkunst mit exotischem Luxus verbindet, dient der majestätische Charakter des Panthers als ewige Inspirationsquelle für die Kreationen von Cartier. So ist die Panthère de Cartier mehr als eine Uhr – ein Statement: zeitlos im Design, perfekt in der Proportion, brillant in seiner Erscheinung.

Our Watch Pick

Erfahren Sie mehr über Cartier und die legendäre Panthère.