8 Aug., 2017 · Magazin Eine Auszeit in Paris

Ob schönste, eleganteste oder meistbesuchte Stadt der Welt, irgendeinen positiven Superlativ gewinnt Paris immer. Meistens sind es mehrere zusammen. Wir finden, es ist höchste Zeit wieder einmal hinzufahren.

DER BESTE GRUND FÜR EINEN PARISAUFENTHALT IST EINFACH SO. ES BRAUCHT KEINEN BESONDEREN ANLASS, UM EIN FLUG- ODER BAHNTICKET ZU BUCHEN, DIE KOFFER ZU PACKEN UND LOSZUZIEHEN.

Natürlich kann man die Reise mit einem Geschäftstermin oder dem Besuch einer wichtigen Ausstellung begründen. Aber das ist nicht nötig. Paris rechtfertigt sich selbst. 15 oder 35 Millionen Besucher pro Jahr, je nach Quelle, je nach Berechnungsmethode – können nicht irren. Wer will es schon so genau wissen? Paris hat dieses “je ne sais quoi”, das immer wieder verzaubert. Es gibt grössere Metropolen und modernere. Der Vor teil von Paris ist, dass es eine richtige Grossstadt ist, die man trotzdem gut zu Fuss erkunden kann. Paris ist seit über hundert Jahren gebaut und reift mit Stil und Charme. Moderne Monumente vermisst man nicht. Denn Paris hat ja das eine Monument. Den Eiffelturm. Sein Anblick macht glücklich. Immer wieder erhascht man ihn. Sei es beim Überqueren der Seine in der rumpelnden Métro zwischen dem 15. Und 16. Arrondissement. Oder von oberhalb der Treppe neben dem Palais de Tokyo. Auch nachts vom Taxi auf der Pont Alexandre. Wenn er dann glitzert, weil die Stunde gerade voll ist, dann ist es Magie pur. Cole Porter hat Paris 1953 das schönste Liebeslied gewidmet: “I love Paris in the springtime, I love Paris in the fall, I love Paris in the winter when it drizzles I love Paris in the summer when it sizzles ...”
Hören Sie, wie Frank Sinatra, Ella Fitzgerald aber auch heutige Stars wie Lana del Rey und Vanessa Paradises summen, hauchen, flüstern? Es braucht keinen bestimmten Grund, um nach Paris zu fahren. Und das ist der beste Grund. Falls Sie es trotzdem rechtfertigen wollen, haben wir 13 Adressen zusammengestellt, die jeden Besuch wer t sind. Bienvenue!